Presse

Pressearchiv

Lüneburger Landeszeitung, 21.11.2014

Wetzlarer Neue Zeitung, 30.10.2014

Lahn-Dill-Anzeiger, 23.10.2014

Amtsblatt Bruchsal, 16.10.2014

Bruchsaler Woche, 16.10.2014

Wetterauer Zeitung, 10.09.2014

Westfalenpost, 12.08.2014

Industrie- und Handelskammer Erfurt - Wirtschaftsmagazin Juli 2014

Bote vom Haßgau, 25.06.2014

Niederrhein Nachrichten, 05.05.2014

Fränkischer Tag, 08.04.2014

Nürnberger Nachrichten, 08.04.2014

Taunus Zeitung, 03.04.2014

Schwälmer Bote, 23.03.2014

Frankfurter Rundschau, 22./23.03.2014

Mittelhessische Anzeigen-Zeitung, 19.03.2014

Hessische/Niedersächsische Allgemeine Zeitung, 12.03.2014

Stuttgarter Zeitung, 11.02.2014

Sauerland Kurier, 09.02.2014

Jahresbericht 2013/2014 Stadt Nürnberg - Berufliche Schule

Nürnberger Nachrichten, 25.01.2014

Sauerland Kurier, 12.01.2014

Gießener Anzeiger, 11.12.2013

Gießener Allgemeine, 11.12.2013

Newsletter IB September bis Oktober 2013

Peiner Allgemeine Zeitung, 14.11.2013

Holsteiner Courier, 24.09.2013

Volksstimme, 14.09.2013

Main-Echo vom 26.06.2013

Rastatter Tageblatt, 13.06.2013

Badische Neueste Nachrichten - Ausgabe Rastatt, 12.06.2013

Main-Echo, 06.06.2013

Taunus Zeitung, 05.06.2013

Aachener Zeitung, 23.05.2013

Extra-Blatt, 25.04.2013

<p>"anders?- cool!" - Multimediale Wanderausstellung im Kreishaus</p> <p>Rhein-Sieg-Kreis. Anders sein ist ganz schön cool - das zeigt die multimediale Wanderausstellung mit dem knackigen Titel "anders?- cool!" des Servicebüros der Jugendmigrationsdienste, die aktuell im Siegburger Kreishaus zu sehen ist. Schirmherr Landrat Frithjof Kühn eröffnete sie gemeinsam mit Rainer Braun-Paffhausen und Kathrin Friedrich, die die Katholische Jugendagentur Bonn und die Heimstatt e.V. Bonn vertreten.</p>

inFranken.de, 9.04.2013

<p>Ausstellung über Jugendliche mit Mitgrationshintergrund</p> <p>Seit gestern ist im Kronacher Rathaus die Ausstellung "anders? - cool!" zu sehen. Sie erzählt von der Lebenssituation junger Deutscher mit Migrationshintergrund. Leicht haben sie es nicht immer.</p>

Neubrandenburger Zeitung, 12.03.2013

Saabrücker Zeitung, 12.02.2013

<p>Wanderausstellung beleuchtet die Lebenssituation junger Migranten</p> <p>Marpingen. Was würden Sie mitnehmen, wenn Sie Hals über Kopf aus ihrer Heimat flüchten müssten und maximal einen Koffer mitnehmen dürften? Dies ist eine Frage, mit denen die Besucher der Wanderausstellung "anders? - cool!" bei ihrem Rundgang konfrontiert werden (Veröffentlicht am 12.02.2013)</p>

Wochenkurier Leipzig, 15.01.2013

<p><b>Fremd sein ist keine Bedrohung</b></p> <p>Dass das Thema „Migranten“ in Döbeln ein heißes Eisen ist, weiß man nicht erst seit gestern. So ist es auch kein Zufall, dass die Wanderausstellung „Anders? Cool“derzeit im Café Courage der Begegnungsstätte des Treibhaus e.V. (Bahnhofstraße 56), Station macht.</p>

Döbelner Allgemeine Zeitung, 12.12.2012

Döbeln (red). Das Frauenzentrum Döbeln holt die Ausstellung „Anders? - cool!" für den Zeitraum vorn 8. bis zum 17. Januar in die Stadt. Nun haben sich die Mitarbeiterinnen entschieden, die Schau im Haus der Demokratie des Treibhaus- Vereins, Bahnhofstraße 56, zu zeigen. Offizielle Eröffnung ist dort am 8. Januar um 10 Uhr. Die multimediale Wanderausstellung „Anders? - cool!“ des Servicebüros Jugendmigrationsdienste richtet sich an junge Menschen im Alter von zwölf bis 27 Jahren. Deshalb soll sie anders, sie soll cool sein.

DONAUKURIER, 8.11.2011

Ingolstadt (DK) „Anders? Cool!“ heißt eine Wanderausstellung, die gestern in der Mittelschule Auf der Schanz eröffnet wurde. Sie soll das sperrige Thema Integration aus der Perspektive junger Migranten beleuchten und es ihnen so näher bringen. Die Veranstalter wollen auch ermitteln, was man verbessern muss.

Weser-Kurier, 15.09.2011

Osterholz. Das Gemeinschaftsprojekt des Jugendmigrationsdienstes der AWO, der Schule Koblenzer Straße und des Mütterzentrums Osterholz-Tenever kann am Ende der Ausstellung "anders? cool!" einen großen Erfolg verzeichnen.

Stadtteil-Kurier, 8.09.2011

innsalzach24, 17.06.2011

Neuötting - Vom 29. Juni bis zum 8. Juli macht die Wanderausstellung "anders? - cool!" Station in der Max-Fellermeier Volksschule in Neuötting. Die Wanderausstellung „anders? – cool!“ ist ein Angebot für Jugendmigrationsdienste, Schulen und andere interessierte Einrichtungen. Da die Ausstellung alle zwei Wochen „wandert“, besuchte sie in den letzten zehn Jahren bereits mehr als 220 Städte und Gemeinden in Deutschland. Nun wird sich die Stadt Neuötting in diese Liste einreihen, im Zeitraum vom 29. Juni bis 8. Juli wird die Ausstellung auf Initiative von Ursula Birnkammer, Leiterin der Koordinierenden Integrationsstelle am Landratsamt Altötting, Station an der Max-Fellermeier Volksschule machen.

NIEDERLAUSITZ aktuell, 3.05.2011

„Anders? – cool!“ ist der Titel einer multimedialen Wanderausstellung zum Thema jugendliche Migranten, die gestern im Gemeindezentrum Arche in Finsterwalde, Schlossstraße 4a, im Beisein von Landrat Christian Jaschinski eröffnet wurde. Veranstalter ist der Jugendmigrationsdienst Finsterwalde des Diakonischen Werkes Elbe-Elster. Die Schau zeigt die besondere Lebenssituation junger Menschen mit Migrationshintergrund, spiegelt ihre Sorgen, Freuden und Hoffnungen wider und zeigt, wie die Jugendlichen auf ihrem Weg zur sprachlichen, schulischen, sozialen und beruflichen Integration Unterstützung erfahren können.

Neue Rheinische Zeitung, 5.04.2011

Nordwest Zeitung, 9.03.2011

Brake - „Kulturelle Andersartigkeit bereichert eine Gesellschaft, sorgt dafür, dass sie bunt und vielfältig ist.“ So beschreibt Petra Schrage von der städtischen Jugendarbeit das Kernthema der Ausstellung, die ab Montag, 21. März, im Neubau der Braker Haupt- und Realschule zu sehen sein wird. „anders? – cool!“ thematisiert die Lebenssituation von Jugendlichen mit Migrationshintergrund – und deren Probleme, etwa mit der Sprache, mit beruflicher Bildung oder auch Behördengängen.

Deutschland today, 9.03.2011

Bad Salzungen (jh) - Die Wanderausstellung „anders?-cool" wurde im Dr. Sulzberger-Gymnasium eröffnet. Bis 17. März kann man sich über die Situation jugendlicher Migranten in Deutschland informieren. Wochentags ist von 8.00 - 13.30 Uhr geöffnet, mittwochs auch nachmittags. Die Zielgruppe sind Jugendliche von zwölf bis 27 Jahren. Für die Exposition liegen bereits zahlreiche Anmeldungen verschiedener Schulen vor. Sie besteht aus sieben Ausstellungstafeln inklusive einer Tafel mit Quiz. Auf den Tafeln werden die Themen „In eine neue Heimat", „Ein Stück näher ans Ziel", „Bürokratiedschungel", „Was sprichst du?", „Arbeit ist das halbe Leben", „Respekt und Toleranz" sowie „Gemeinsam weiterkommen" behandelt. An einer Tafel kann man sich auch äußern. Es gibt auch einen Medientisch mit Sprach- und Musik-CD's, eine Audiolounge mit Migrationsgeschichten, ein computergesteuertes Quiz, die Möglichkeit einer Filmpräsentation und mehr.

ODF TV, 9.02.2011

Mit viel Getrommel und einer brasilianischen Tanzeinlage der Gruppe "Barnim Kulti" wurde die Wanderausstellung "anders? – cool!" eröffnet. Seit Montag ist sie in der Oberschule am Rollberg in Bernau zu besichtigen.

Leine-Zeitung Wunstorf, 08.10.2010

Wanderausstellung des Bundes befasst sich mit Lebenssituation junger Migranten

Mitteldeutsche Zeitung, 30.09.2010

Hilfe in der Fremde EINWANDERER - Schau informiert über Jugendmigrationsdienst.

Walsroder Markt, 18.08.2010

Der Walsroder Arbeitskreis, "Interkulturelle Begegnung" präsentiert die Wanderausstellung "anders? - cool!" in der BBS Walsrode